Termine - Rückblick

 

 

29.-30. Oktober 2016, Hubertusfest in Springe, jeweils 09.00-17.00 Uhr. Lassen Sie sich von der BUND AG Fledermäuse auf dem Hubertusfest über unsere fliegenden Untermieter beraten! Darüber hinaus wird allerlei geboten: Rund 80 Schausteller, Organisatoren und Verbände sorgen für ein zünftiges Treiben in Sachen Natur und Umwelt. Einfach in den Rummel stürzen, rumstöbern, lecker essen, Wildbret gewinnen und den Jagdhornbläsern lauschen. Abschluss ist jeweils ein Wolfsheulen bei den Polar- und Timberwölfen. Adresse: Wisentgehege Springe, Wisentgehege 2, 31832 Springe. Es gelten die regulären Eintrittspreise. 

14.-16. Oktober 2016, Landfrauenmarkt im Scheunenviertel Estorf. Am Freitag und Samstag öffnet der Landfrauenmarkt von 14.00-18.00 Uhr seine Tore, am Sonntag von 12.00-18.00 Uhr. Die Expertin für Mauersegler, Frau Siegrid Tank-Bodermann, informiert mit einem Stand über die Wohnungsnot der Luftakrobaten. Doch Sie bekommen nicht nur umfassende Informationen, sondern können direkt vor Ort selbstgebaute Nisthilfen und Fledermauskästen erhalten. Adresse: Neue Schulstraße 31629 Estorf.

Unter Tel. 05025 541 bekommen Sie weitere Auskünfte und können Kästen für Gebäudebrüter und Fledermäuse ganzjährig bestellen.

08. Oktober 2016, Tiergartenfest Hannover-Kirchrode, 13.00-18.30 Uhr. Die Landeshauptstadt Hannover lädt zum Tiergartenfest ein und die BUND AG Fledermäuse ist dabei! 

Das jährlichen Herbstfest im beliebten Tierpark in Kirchrode bietet ein vielfältiges Programm mit Spiel- und Mitmachangeboten für große und kleine Menschen. Das Tiergartenfest endet bei Einbruch der Dunkelheit (gegen 18.30 Uhr) mit einem großen Laternenumzug und Musik. Eine Baumscheibe, die für alle Kinder als Lohn für die abgegebenen Eicheln und Kastanien ausgegeben wird, ist die kostenlose Eintrittskarte. 
Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt zum Fest. Erwachsene: 2 €; Kinder (bis 14 Jahre) ohne Baumscheibe 1 €. Adresse: Tiergarten, Eingang Tiergartenstraße 117, Hannover-Kirchrode.

24.-25. September 2016, Meyers Markttage - Oktoberfest im Erlebniszoo Hannover, jeweils 10.00-18.00 Uhr. 
Im Erlebniszoo Hannover gibt es an beiden Tagen ein großes Markttreiben mit Oktoberfest-Atmosphäre mit über 30 Ausstellern und regionalen Händlern. Die BUND AG Fledermäuse ist mit einem Info- und Aktionsstand dabei und lädt zu Mitmach-Aktivitäten ein! Es gelten die regulären Eintrittspreise. Adresse: Adenauerallee 3, 30175 Hannover.

23. September 2016, Fledermausführung in Hannover, 18.30-19.30 Uhr. Fledermausführung mit Rose Pettit und Dr. Renate Keil (BUND AG Fledermäuse) für Jung und Alt. Bei schlechtem Wetter gibt es ersatzweise einen Vortrag. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Adresse: Schulbiologiezentrum, Bienenhaus, Vinnhorster Weg 2, Hannover-Burg.

09. September 2016, Vortrag "Mauersegler in der Stadt - Artenschutz am Gebäude", VHS Göttingen, 18.00 Uhr.

09. September, Fledermäuse in Hannover, 19.30 Uhr. Fledermausführung in Hannover Linden-Limmer zu den urbanen Lebensräumen der Nachtschwärmer. Beobachten Sie mit den Experten Jens Andre und Matthias Feise vom BUND, wie sich die Fledermäuse im Spätsommer auf den langen Winterschlaf vorbereiten. Treffpunkt an der Sackmannstraße, Ecke Wunstorferstraße, Hannover-Limmer.

09. September 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 19.30  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

07. September 2016, Schulung "Artenschutz am Gebäude - Maßnahmen im Neubau und Bestand" in Göttingen.
Der BUND Niedersachsen hat gemeinsam mit der Energieagentur Region Göttingen eine Schulung für Planer und Handwerker zum Thema Artenschutz am Gebäude veranstaltet. Knapp 30 Teilnehmer aus der Bau- und Sanierungsbranche sowie Vertreter der Stadt und Landkreise trugen zu einem überaus gelungenen Austausch bei (Fotos: Kirsten Gulau). Die Schulung vermittelte Grundlagen über Gebäude bewohnende Vogel- und Fledermausarten sowie bautechnische Möglichkeiten des Artenschutzes unter
Vermeidung von Wärmebrücken. Rechtliche Aspekte wurden ebenso berücksichtigt wie die Umsetzung in der Praxis. Zudem wurde praxisorientiert dargestellt, wie sich Dachbegrünungen positiv auf die biologische Vielfalt und auf das Stadtklima auswirken. Die Schulung wurde von der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen unterstützt. Die Teilnehmer erhielten ein Zertifikat über drei Unterrichtseinheiten als Weiterbildungsnachweis für die Energieeffizienz-Expertenliste.

Alle Vorträge der Referenten stehen hier zum Download bereit. 

03. September 2016, "Fledermaus-Sommernachtstraum" in Langenhagen, 17.00 bis ca. 23.00 Uhr. Nach der erfolgreichen Veranstaltung im letzten Jahr kann die ganze Familie auch in diesem Jahr wieder auf dem Gelände der Gemeinschaftsgärtnerei Ackerpella e. V. alles rund um die faszinierenden Jäger der Nacht erfahren! Der BUND Landesverband Niedersachsen lädt gemeinsam mit der BUNDjugend, der AG Fledermäuse der BUND-Kreisgruppe Region Hannover sowie mit dem NABU Langenhagen und Ackerpella e. V. zu einem bunten Familienprogramm ein. Kinder können sich beim Schminken oder im Fledermaus-Erlebniszelt erfreuen. Eltern und andere Interessierte können sich über den Schutz von Fledermäusen und Vögeln am Gebäude beraten lassen oder sich über das vielfältige Gelände der Gärtnerei führen lassen. Für den kulinarischen Genuss gibt es Stockbrot und frische Leckereien direkt vom Acker! Abends schließt das Fest mit einer Fledermausführung für Klein und Groß. Dort lassen sich dann die Jäger unmittelbar beobachten. 

02. September 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 19.30  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

28. August 2016, Sommerfest der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen, 11.00-17.00 Uhr. Die BUND AG Fledermäuse informiert auch in diesem Jahr über die bedrohten Säugetiere. Adresse: Wildtierstation Sachsenhagen, Hohe Warte, 31553 Sachsenhagen.

27. August 2016, "Die Nacht der Fledermäuse" im Schulbiologiezentrum Hannover, 17.00-21.00 Uhr. Eine Veranstaltung der BUND AG Fledermäuse mit dem Schulbiologiezentrum: Informationen und tolle Aktionen rund um den Fledermausschutz für Besucher jeden Alters. Mit Beginn der Dämmerung gibt es Gelegenheit zur Beobachtung wildlebender Fledermäuse im Gelände. Der Eintritt ist frei! Es gibt Snacks und Getränke; alle Angebote sind größtenteils wetterunabhängig. Die Veranstaltung geht bis Einbruch der Dunkelheit. Adresse: Schulbiologiezentrum, Bienenhaus, Vinnhorster Weg 2, Hannover-Burg.

26. August 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 20.00  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

12. August 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 20.30  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

August 2016, Fledermausgänge im Scheunenviertel Estorf. Erleben Sie die Nachtschwärmer im Scheunenviertel Estorf, bei Nienburg! An Wochenenden nach Absprache und bei geeignetem Wetter. Interessierte melden sich bitte bei Siegrid Tank-Bodermann unter Tel. 05025 541.

29. Juli 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 20.45  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

21. Juli 2016, Fahrradexkursion "Faszination Mauersegler", 20.00-21.30 Uhr in Hannover. Beobachten Sie unter fachkundiger Anleitung der BUND Arbeitsgruppe Mauersegler die Mauersegler-Kolonien im Stadtteil List. Erfahren Sie, was auch Sie tun können, damit sich diese Luftakrobaten bei uns wohlfühlen. Vor Beginn der Exkursion gibt es für Sie die Gelegenheit, sich geeignete Nisthilfen beim BUND anzusehen. Adresse: Umwelthaus, Goebenstraße 3a, Treffpunkt im Hinterhof. 
Um eine Anmeldung wird gebeten. 

15. Juli 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 21.15  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

01. Juli 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 21.30  Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

Juli 2016, Fledermausgänge im Scheunenviertel Estorf. Erleben Sie die Nachtschwärmer im Scheunenviertel Estorf, bei Nienburg! An Wochenenden nach Absprache und bei geeignetem Wetter. Interessierte melden sich bitte bei Siegrid Tank-Bodermann unter Tel. 05025 541.

03. Juni 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 21.30 Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

17. Juni 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 21.30 Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

13. Mai 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 21.00 Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

20. Mai 2016, Fledermauswanderung in Obenstrohe, 21.00 Uhr. Abendwanderung zu den Fledermäusen am Mühlenteich mit dem Experten Werner Gröning des BUND Friesland. Mit Hilfe eines Batdetektors werden die Ultraschalllaute der fliegenden Jäger hörbar gemacht. Umfangreiche Informationen über unsere fliegenden Untermieter sowie schöne Naturerlebnisse erwarten Sie! Die Führung ist kostenlos - kleine Spenden sind willkommen. Treffpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Mühlenteich in Obenstrohe.

14. April 2016, Informationsabend zum Artenschutz am Gebäude, 18.00-21.00 Uhr im Umwelthaus, Hannover. Die BUND Arbeitsgruppe Gebäudebrüter lädt ein: Im Fokus stehen Themen wie die Integration von Artenschutzmaßnahmen an Gebäuden mit Blick auf die Wohnungwirtschaft, Möglichkeiten zur vorausschauenden Kooperation bei der Planung von energetischen Sanierungsmaßnahmen von Gebäuden sowie beim Neubau. Die Veranstaltung wird in pädagogischer Verantwortung des Bildungswerkes ver.di durchgeführt.

29. April 2016, Fledermausführung, 20.00-21.30 Uhr im Schulbiologiezentrum Hannover. Die BUND Arbeitsgruppe Fledermäuse und das Schulbiologiezentrum laden zum Fledermaus-Erlebnis ein! Nach Möglichkeit Taschenlampen mitbringen. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Bei schlechtem Wetter findet als Alternative ein Fledermausvortrag statt. Adresse: Vinnhorster Weg 2, Hannover-Burg.

20. März 2016, Operette "Die Fledermaus", 19.30-22.15 Uhr in Hannover. Die BUND Arbeitsgruppe Fledermäuse berät mit einem Infostand im Foyer der Staatsoper über die Jäger der Nacht. Alle Termine sowie Kartenvorverkauf hier. Adresse: Staatsoper Hannover, Opernhaus Opernplatz 1, 30159 Hannover.

10. März 2016, Bienen-Freunde aufgepasst: Vortrag vom Wildbienenexperten Rolf Witt auf Hof Wendbüdel, 19.00 Uhr. Unter den vielen Wildbienenarten gibt es auch Vertreter, die an Gebäuden leben. Adresse: Grenzweg 8, 27243 Prinzhöfte.

22. Januar 2016, Fachplanung Energie und Bau, Architektenkammer Niedersachsen. Fortbildung im Zertifikatslehrgang für Architekten und Ingenieure zum Artenschutz am Gebäude. Friedrichswall 5, 30159 Hannover.

16. Januar 2016, Informationstag DÄMMEN - LÜFTEN - SANIEREN, von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Regionalen Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. (reka), Frankfurter Straße 226, Braunschweig. Mit dabei: Die Ausstellung "Klimaschutz und Artenschutz unter einem Dach" des BUND Niedersachsen.
Programm

November 2015, Baustelle Neu-Donnerschwee, Oldenburg.
*** Neue Wohnungen für Fledermaus, Mauersegler, Spatz & Co. in Oldenburg ***
Auf dem ehemaligen Kasernengelände Neu-Donnerschwee in Oldenburg entsteht nicht nur neuer Wohnraum für Menschen - auch Zwergfledermaus, Mauersegler, Spatz und Co. finden hier nun eine neue Bleibe!

Möglich gemacht hat dies die Parkresidenz Oldenburg GmbH & Co. KG. Mit ihrer großzügigen Unterstützung konnten insgesamt 30 Fledermaus-Ganzjahresquartiere und Brutkästen für Mauersegler, Spatzen und andere Gebäudebrüter im Wert von rund 3.000,-€ am Gebäude installiert werden. Der BUND Landesverband Niedersachsen freut sich über dieses tolle Artenschutz-Engagement und hofft, dass viele Gebäude bewohnenden Vögel und Fledermäuse in der nächsten Saison einziehen werden!

 

27.-28. November 2015, Messestand auf der 7. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren, HCC Hannover. Freitag von 8.30-19.00 Uhr und Samstag von 9.00-16.30 Uhr. Unsere Experten waren vor Ort und informierten über den Artenschutz bei Gebäudesanierungen und im Neubau. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

31. Oktober 2015, Vortrag über das BUND-Projekt "Klimaschutz und biologische Vielfalt unter einem Dach" um 12.00 Uhr im Rahmen der Fachtagung Gebäudebrüter im CVJM-Hotel, Graf-Adolf-Straße 102, 40210 Düsseldorf.
Die Tagung fand statt am Freitag, den 30. Oktober 2015 von 14.00-19.00 Uhr und Samstag, den 31. Oktober 2015 von 10.00-14.00 Uhr. 
Veranstalter war der BUND Landesverband NRW e.V., Merowingerstr. 88, 40225 Düsseldorf.

9. September 2015, Vortrag "Artenschutz am Gebäude" um 19.00 Uhr im Nienburger Kulturwerk e.V. Veranstaltet von der BUND-Kreisgruppe Nienburg. Adresse: Mindener Landstraße 20,31582 Nienburg.

14. September 2015, Schulung "Artenschutz am Gebäude - Maßnahmen im Neubau und Bestand" im eu[z] in Springe-Eldagsen.
Der BUND Niedersachsen und die Klimaschutzagentur Region Hannover in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Hannover haben eine gemeinsame Schulung für Architekten, Planer und Energieberater sowie das ausführende Handwerk angeboten. 
Die Schulung bestand aus einem Theorie- sowie Praxisteil und erfüllte die Kriterien für Weiterbildungen gemäß dena-Katalog. 
Schulungsprogramm und Einladung

29. August 2015, Nacht der Fledermäuse. Rund 1.000 Gäste informierten sich über den Schutz der nachtaktiven Tiere in Hannover. Bei Anbruch der Dämmerung gab es Gelegenheit, wildlebende Fledermäuse im Gelände zu beobachten. Ort: Schulbiologiezentrum, Vinnhorster Weg 2, Hannover. Der Eintritt ist frei! 

8. August 2015, Fledermaus-Sommerfest in Langenhagen. Das Fest war ein voller Erfolg! 
Die Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella e.V. bot für zahlreiche Gäste ein Buffet mit lauter Leckereien aus eigenem biologischen Anbau an. Bei dem Sommerfest, das vom BUNDjugend-Projekt "Landschaftswandler*in" organisiert wurde, kamen Groß und Klein auf ihr Kosten: Kindern hat die BUND-Kreisgruppe Hannover mit Schminken und einem "Fledermaus-Event-Zelt" Freude bereitet. Währenddessen beriet die Expertin für Artenschutz am Gebäude vom BUND Landesverband Niedersachsen, Frau Kirsten Gulau, die Eltern über den Artenschutz am eigenen Haus. Bei Anbruch der Dämmerung lud der NABU Langenhagen die ganze Familie zur Fledermaus-Führung ein. 

Programm des Fledermaus-Sommerfestes in Langenhagen.
Besucher informieren sich über den Artenschutz am Gebäude.
Kinder backen Stockbrot über der Feuertonne.
Reges Treiben auf dem Fledermaus-Sommerfest.
  • Julia und Steffi von der BUNDjugend und JANUN helfen den Kindern beim Bau der Nisthilfen (Foto: K. Gulau)
  • Mit Freude bohren und schrauben die Mädchen die Mauerseglerkästen zusammen (Foto: K. Gulau).

 

15. Juni 2015, Ausstellungseröffnung im Foyer Neues Rathaus Göttingen. Die Ausstellung wurde mit einem Vortrag um 16.30 Uhr eröffnet. Lesen Sie hier das vollständige Resúmé des Göttinger Tageblatts.
http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/BUND-organisiert-Artenschutz-Ausstellung-in-Goettingen

6. Mai 2015, Vortrag "Artenschutz am Gebäude" und "10 Jahre Engagement zum Schutz von Gebäudebrütern und Fledermäusen" der BUND-Kreisgruppe Region Hannover ab 17.00 Uhr in Hannover. Ort: BUND Landesgeschäftsstelle, Goebenstraße 3a, 30161 Hannover, 1. OG.

19. April, Vortrag "Artenschutz am Gebäude", EBZ-Energietage um 13.15 Uhr. Stammelbach - 1. OG, Marheinekestraße 21, 31134 Hildesheim.

18.-19. April 2015, EBZ-Energietage, Energie- und Baumesse vom Energie-Beratungs-Zentrum Hildesheim, jeweils von 9-18 Uhr. Messestand zum Artenschutz am Gebäude. Nutzen Sie die Chance und informieren sich persönlich bei unseren Experten. Stammelbach - 1. OG, Marheinekestraße 21, 31134 Hildesheim. Informationen zu den Ausstellern, Vorträgen und Angeboten finden Sie hier.

1. April 2015, Nistkastenbau-Aktion in Lüneburg. Im Rahmen des BUND-Projektes "Klimaschutz und biologische Vielfalt unter einem Dach" und in Kooperation mit dem BUNDjugend-Projekt "Landschaftswandler*in" haben Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 13 Jahren im Ökobaumarkt ö-com Mauerseglerkästen und Fledermausquartiere gebastelt. Die großzügigen Materialspenden des Holzsägewerks Lamspringe, der Zimmerei Arne Jacob und des ö-coms haben diese Aktion ermöglicht. Mitarbeiter des BUND Landesverbandes Niedersachsen, der BUNDjugend und des JugendAktionsnetzwerkes Umwelt und Naturschutz Lüneburg (JANUN) haben die Kinder dabei begleitet. Passend zur beginnenden Brutsaison der Gebäudebrüter haben die Kinder Nisthilfen für Mauersegler, Spatz & Co. sowie Schlafstätten für Fledermäuse gebaut. Aufgrund von Sanierungen und Modernisierungen am Haus werden diese Tiere oft wohnungslos und können die Hilfe der Kinder gut gebrauchen. Nach fleißigem Bohren, Schrauben und Pinseln nahmen die Kinder ihr nützliches Ostergeschenk freudig mit nach Hause.

Lesen Sie hier den Beitrag über die Aktion in der LZ!

Vortrag zum Fledermausschutz an Gebäuden, 12. BAG, Erfurt (Foto: BUND).

22. März 2015, Vortrag "Fledermausschutz am Gebäude" um 11.30 Uhr, 12. BAG Fledermaustagung Erfurt. Die von der "Bundesarbeitsgruppe Fledermaus im NABU" (BAG) ins Lebens gerufene Tagung hat dieses Jahr der Thüringer Fledermausschutz durchgeführt. Rund 450 Gäste haben sich zwei Tage in der Thüringenhalle über neueste Forschungsergebnisse sowie Schutzprojekte für Fledermäuse in verschiedenen Bundesländern ausgetauscht. 

Lesen Sie hier die Abstracts der Tagungsbeiträge.

Fledermaustagung
Programm
Stiftung Fledermaus

10. März 2015, Vortrag "Artenschutz am Gebäude" um 18.30 Uhr im Hotel Kaiser für alle Interessierten. Adresse: Rheinstraße 128,  26382 Wilhelmshaven, Eintritt frei.
BUND Wilhelmshaven

9. März 2015, Vortrag "Artenschutz am Gebäude" um 19.00 Uhr im Neuenburger Hof für alle Interessierten. Adresse: Am Markt 12, 26340 Zetel, Eintritt frei.
BUND Friesland

Vortrag auf Einladung des Energie- und Umweltzentrums am Deister sowie der Architektenkammer Niedersachsen über den Artenschutz am Gebäude auf dem 13. Forum Energie und Bau in Hannover (Foto: euz).

 25. Februar 2015, Vortrag "Neuer Wohnraum für Artgenossen", Artenschutz am Gebäude, 13. Forum Energie und Bau, 11.00 Uhr, Akademie des Sports, Hannover. Anmeldung unter folgenden Links möglich:
13. Forum Energie und Bau
Architektenkammer Niedersachsen

15. Januar 2015, Vortrag "Wohnungsnot bei unseren fliegenden Untermietern" - Klimaschutz und ökologische Vielfalt unter einem Dach, in der Reihe "Eigenheim trifft Experten",18.00 bis 20.00 Uhr, Energie-Beratungs-Zentrum Hildesheim.
Energie-Beratungs-Zentrum

Gespräch am Messestand, 6. EffizienzTagung im Hannover Congress Centrum (Foto: T. H. Kupas).

28.-29. November 2014, Messestand auf 6. EffizienzTagung, HCC Hannover  Der Stand zum "Klimaschutz und biologische Vielfalt unter einem Dach" auf der 6. EffizienzTagung im Hannover Congress Centrum war ein voller Erfolg. Über 220 Besucher tummelten sich an den zwei Tagen in den Ausstellungsräumen und informierten sich über den Artenschutz am Gebäude.
Programm der 6. EffizienzTagung, ausgerichtet vom Energie- und Umweltzentrum am Deister

31. Oktober 2014, Radiobeitrag "Klimaschutz und biologische Vielfalt" von Frau Bernedo, Radio LeineHertz.
Hören Sie hier den Beitrag.
Radio LeineHertz 106.5

  • Die AG Mauersegler der BUND Kreisgruppe Hannover wird für ihr Engagement geehrt (Foto: BUND)
  • Dr. Christian Jacobs, nds. Umweltministerium, begrüßt die Teilnehmer (Foto: BUND)
  • Infostand (Foto: BUND)
  • Intensive Gespräche zwischen den Teilnehmern (Foto: BUND)


20. März 2014, 
Fachtagung in Hannover

Im Zuge der Energiewende werden immer mehr Häuser energetisch saniert. Was für das Energiesparen sinnvoll und notwendig ist, bringt jedoch Schwierigkeiten für einige Vogel- und Fledermausarten mit sich: Ihre Nistplätze und Quartiere gehen beim Dämmen von Dächern und Fassaden verloren. Welche Möglichkeiten es gibt, Gebäudesanierung und Artenschutz in Einklang zu bringen, darum ging es auf einer Fachtagung im Rahmen des Projekts am 20. März in Hannover.

Mehr als 50 Teilnehmer – Mitarbeiter von Naturschutzbehörden und Wohnungsbau-gesellschaften, Gutachter, Energieberater und Naturschützer – informierten sich über bewährte Möglichkeiten, die Lebensstätten der Tiere bei Sanierungen zu erhalten oder neu zu schaffen. Die Referenten zeigten, dass sich je nach Gebäudetyp individuelle Lösungen finden lassen. Ob ein auffälliger Fledermauskasten außen am Haus oder ein unscheinbarer Niststein zum Einbau in die Fassade – auch gestalterisch gibt es viele Möglichkeiten.

Deutlich wurde, dass es sich lohnt, das Thema schon bei der Planung der Sanierung zu berücksichtigen. Dann ist es relativ problemlos, Nistkästen und Quartiere anzubringen, und verursacht nur geringe zusätzliche Kosten.

Vorgestellt wurde ein erfolgreiches Modellprojekt des BUND in der Region Hannover. Dort bauen bereits mehrere Wohnungsbaugesellschaften bei energetischen Sanierungen Nistkästen für Vögel und Fledermausquartiere ein. Beim abschließenden Austausch entwickelten die Teilnehmer Ideen, wie sie in ihrem jeweiligen Arbeitsfeld den Schutz von Vögeln und Fledermäusen bei Gebäudesanierungen zukünftig stärker berücksichtigen wollen.

Die Fachtagung fand statt in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Region Hannover und wurde unterstützt von proKlima.

Einige der Vorträge finden Sie auf unserer Download-Seite.

Die zusammenfassenden Tagungsnotizen lesen Sie hier.